Kommt zur HaK-Demo am 26. November nach Bad Segeberg! Freiräume erkämpfen und verteidigen!

Kein Alternativgebäude, keine Vertragsverlängerung!

Die Stadt Bad Segeberg bleibt ihrer Linie treu. So wie es im Moment aussieht besteht keine Bereitschaft mit uns ernsthaft über eine Verlängerung des Nutzungsvertrages für das jetzige Gebäude zu verhandeln. Ein Alternativgebäude konnte bisher nicht gefunden werden.

Die Jugendpflegerin der Stadt Bad Segeberg wurde bereits damit beauftragt die Schlüsselübergabe zum 31.12.2010 vorzubereiten. Die Finanzierung der „Rückbauung“ des Gebäudes wurde mit 40.000 € in den städtischen Haushalt für 2011 fest mit eingeplant.

Wir fordern eine Verlängerung des Nutzungsvertrages!

Solange kein Alternativgebäude gefunden wurde
darf das HaK in der Lübecker Straße 85 nicht geschlossen werden!

Denn dies würde das Ende selbstverwalteter Jugendkultur in Bad Segeberg bedeuten. Die Folgen wären fatal. In Städten ohne Jugendzentrum, wie zum Beispiel Reinfeld oder Ratzeburg, gibt es große Probleme mit Gewalt, Drogen und Neofaschismus unter Jugendlichen.

Solche Zustände wollen wir nicht!

Wir wollen eine bunte, friedliche und gerechte Welt!
Eine Welt in die viele Welten passen!

Darum kommt bitte zahlreich am 26. November zur Demonstration für den Erhalt des selbstverwalteten Jugendkulturzentrums Hotel am Kalkberg (HaK) nach Bad Segeberg!

Wir treffen uns zwischen 15.00 und 16.00 Uhr am Bahnhof/Bad Segeberg.

Freiräume erkämpfen und verteidigen!

HaK bleibt! Für immer!


1 Antwort auf „Kommt zur HaK-Demo am 26. November nach Bad Segeberg! Freiräume erkämpfen und verteidigen!“


  1. 1 Infoveranstaltung und Demo für das HaK in Bad Segeberg « Antifa Pinneberg Pingback am 22. November 2010 um 13:17 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.