Archiv für April 2011

Gerichtsverhandlung am 14.04

Das Amtsgericht wird vorraussichtlich am 26. Mai. letztendlich über das Hotel am Kalkberg entscheiden.

Die Stadt Bad Segeberg bzw. Bürgermeister Schönfeld, der bisher jedes Gespräch mit den Jugendlichen ablehnt, wird wahrscheinlich gerichtlich gezwungen mit den Jugendlichen des Hotel am Kalkbergs zu verhandeln.
Dennoch geht Amtsrichter Dr. Mihai Viua davon aus, dass die Kündigung rechtens war.

Es bleibt spannend

Bleiberecht für Röwschan und Gülschan

BILD LÜBECKER NACHRICHTEN
Der Fall der Geschwister Röwschan und Gülschan (LN Artikel) macht erneut klar, wie absurd und rassistisch die deutsche Asylgesetzgebung und seine Umsetzung ist. Menschen, die aus politischen Gründen ihren Wohnort und soziales Umfeld verlassen, wird per se nicht geglaubt.

Die preisgekrönte Dokumentation „Abschieber, Alltag der Ausländerbehörde“ macht klar, wie die Mitarbeiter staatlicher Institutionen über die Zukunft ganzer Familien entscheiden und auf menschenunwürdige Weise gegen Bekannte, Freunde und Mitschüler vorgehen. Uns ist es egal, welchen Pass sie zufällig haben,

wir rufen dazu auf Röwschan und Gülschan zu unterstützen.

Bleiberecht jetzt.

Weitere Infos zur Thematik gibt es bei Pro Asyl

14.04 Diskussionsforum in der Jugendakademie

zum Thema: (Jugend) Kultur in Bad Segeberg, Einbahnstraße
oder Kreisverkehr

Diskutieren unter der Moderation von Björn de Vries werden:

- Dieter Fiesinger (Leiter der Jugendakademie)

- Heiko Beckmann (Kulturbeauftragter der Stadt Bad Segeberg)

- Carola Häger-Hoffmann (Referentin für Jugendarbeit im Bildungswerk der ev. Kirche)

- Pastor Kristian Lüders (Leiter der Konfirmandenarbeit und den 5nach7 Gottesdienst)

- Oliver Saggau (Vorsitzender des Kulturkontors)

- Paula Marxen (Vorstand im HaK Förderverein)

Donnerstag 14. April 19 Uhr 30 Jugendakademie

HaK – Gerichtsverhandlung beginnt am 14.04.

gericht

Nachdem die Stadt Bad Segeberg gegen den Trägerverein „Interessengemeinschaft selbstverwaltete Jugend in Segeberg e.V.“ des selbstverwalteten Jugendkulturzentrums „Hotel am Kalkberg“ (HaK) vor dem Amtsgericht Bad Segeberg eine Räumungsklage eingereicht und das Angebot eines Mediationsverfahrens abgelehnt hat, kommt es nun zur Gerichtsverhandlung vor dem Amtsgericht Bad Segeberg.

Die Verhandlung ist öffentlich und alle Interessierten herzlich eingeladen.

Gerichtsverhandlung

am Donnerstag den 14.04.2011 um 13.00 Uhr
im Amtsgericht Bad Segeberg,
am Kalkberg 18 in Bad Segeberg

15.4 JANINA rockt das HaK

15.04.2011 20Uhr Hotel am Kalkberg

www.myspace.com/janinarockt